Zentrifugen, Separatoren und Dekanter für Molkereien

Laktose Herstellung - Einsatz von Separator und Dekanter in der Molkerei

Ein weiteres wichtiges Nebenprodukt aus der Kuhmilch bildet die Laktose, die im Deutschen auch als Milchzucker bezeichnet wird. Laktose wird im Euter der Kuh produziert. Chemisch gesehen gehört Laktose zur Familie der Di-Saccharide und setzt sich aus Galaktose- und Glukose-Molekülen zusammen. In der Industrie ist Laktose vielseitig gefragt. Es wird zum Beispiel bei Lebensmitteln als Füllmittel verwendet oder auch als Fettbindemittel in der Backindustrie. In der pharmazeutischen Industrie dient Laktose sowohl als Füll-, Binde- und Adsorptionsmittel, als auch zum Überziehen von Pillen und Tabletten. Mit Separatoren wird die effiziente Gewinnung von Milchzucker, durch Konzentration, Kristallisation und Waschung besonders wirtschaftlich und zuverlässig gewährleistet.

In einem ersten Schritt wird die Molke von der Käserei geklärt.

Fragen Sie einen Klär-Separator zur Molkereinigung an!

Im 2. Schritt wird mit einem Trennseparator der Rahm abgetrennt.

Fragen Sie einen Trenn-Separator zur Molkenentrahmung an!

Das traditionelle Ausgangsprodukt für die Laktoseherstellung ist Süß- oder Sauermolke – meistens als Permeat. Das Permeat hat den Vorteil, dass die Molkenproteine bereits entfernt sind und dadurch eine einfachere Prozessführung bei besseren Ausbeuten erreicht wird. Die Reinheit der Ausgangsstoffe kann durch eine Nanofiltration und eine De-Kalzium-Phosphatierung vor der Eindampfungsstufe in den Prozess erhöht werden. Die Ausbeute hängt in erster Linie vom verwendeten Ausgangsmaterial, der Kristallisierung und der Verfahrenstechnik ab. Durch die Integration der Nanofiltration, der De-Kalzium-Phosphatierung, sowie einer Elektrodialyse und einem Ionenaustausch in den herkömmlichen Prozess lässt sich die Ausbeute jedoch noch signifikant steigern. Normalerweise wird das Rohmaterial zu einer Trockensubstanz eingedampft. Anschließend wird das Konzentrat in speziellen Kristallisationstanks kristallisiert. Anschließend wird das kristallisierte Molkenkonzentrat einem ersten Dekanter zugeführt, der die Laktosekristalle abtrennt. Nachdem die separierte Laktose mit Waschwasser verdünnt und die Trockensubstanz reduziert worden ist, erhöht ein zweiter Dekanter die Trockensubstanz. Das Waschwasser wird dabei abgetrennt. Anschließend wird das Konzentrat getrocknet zerkleinert, gesiebt und in Säcke verpackt.

Fragen Sie einen Dekanter für die Laktoseherstellung an!

Kontaktieren Sie uns!

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.