Full-Service-Lieferant für Separatoren, Dekanter und Zentrifugen

Pendelzentrifuge (Dreisäulenzentrifuge)

Pendelzentrifugen - gebraucht jedoch generalüberholt mit neuer Steuerung und Gewährleistung finden Sie bei der Centrimax - Winkelhorst Trenntechnik GmbH.

Die Pendelzentrifuge (Dreisäulenzentrifuge) wird auch Vertikalzentrifuge genannt. Sie kann mit einer Filtertrommel (Filtrationstrommel) zur Klärung von Suspensionen oder mit einer Sedimentationstrommel zur Trennung von Flüssigkeiten (Trennverfahren) ausgerüstet sein, welche sich in beiden Fällen um eine vertikale Achse drehen.
Bei der Ausführung mit Filtrationstrommel handelt es sich um eine diskontinuierlich zu betreibende Zentrifuge.
Bei der Ausführung mit Sedimentationstrommel handelt es sich um eine kontinuierlich betriebene Zentrifuge im Überlaufverfahren oder mit Flüssigkeitsschälrohren.

Bei den Dreisäulen-Zentrifugen (Pendelzentrifugen) wird bei der Trennung der abgetrennte Feststoff wird entweder bei Stillstand der Trommel manuell nach oben entnommen oder (nur bei Filtrationstrommeln) mithilfe eines hydraulisch angetriebenen, einschwenkbaren Schälmessers bei rotierender Trommel periodisch nach unten ausgetragen.

Pendelzentrifuge mit gelochter Filtrationstrommel zur Klärung von Suspensionen

In diesem Falle wird eine von Feststoffen zu klärende Suspension zugeführt.
Der bei der Trennung vom Filtertuch zurückgehaltene Feststoff wird entweder bei Stillstand der Trommel manuell nach oben entnommen oder mit Hilfe eines in die gelochte Trommel eingehängten Sacks nach oben aus der Trommel gezogen. Der Sack kann durch Untenentleerung von den abgeschleuderten Feststoffen befreit werden.

Pendelzentrifuge mit ungelochter Vollmanteltrommel zur Trennung von Flüssigkeiten

Die zugeführte Flüssigkeit ist hier ein zu trennendes Flüssigkeitsgemisch aus 2 ineinander unlösbaren Flüssigkeiten unterschiedlicher Dichte. Die Flüssigkeiten trennen sich im Zentrifugalfeld der Trommel voneinander und werden dann getrennt voneinander abgeführt.

Ein Vorteil der Pendelzentrifugen besteht darin, daß diese aufgrund der elastischen Aufhängung des Maschinengehäuses keine starken Fundamente benötigen.

Centrimax verfügt über Pendelzentrifugen mit Filtrationstrommeln und Sedimentationstrommeln der Fabrikate CEPA (Carl Padberg) und Heinkel (früher Ellerwerk bzw. GfT oder Heine).

Die Einsatzgebiete der Pendelzentrifuge (Dreisäulenzentrifuge) finden sich bei kleinen und mittleren Leistungen in der chemischen, der pharmazeutischen und artverwandten Industrien zur Trennung von Flüssigkeiten.

Fragen Sie jetzt eine Pendelzentrifuge (Dreisäulenzentrifuge) an!

Besuchen Sie auch unsere allgemeine Übersichtsseite für Zentrifugen!

Kontaktieren Sie uns!

Bitte addieren Sie 3 und 4.